Verwendung bester Zutaten, Jahrzehnte lange Erfahrung und Tradition, Zeit und Muße als wichtigste Elemente unserer Arbeit.

All das investieren wir täglich in die Zubereitung der nach unserer Meinung besten „Bowl of Ramen“. Willkommen in unserer Welt, willkommen in der Welt von Ramen Jun.

Brühe – die Basis allen guten Geschmacks

Intensiv, rein im Aroma, perfekt ausbalanciert: Unsere Brühen kochen wir mit großer Sorgfalt und Liebe zum Detail. Dabei ist uns kein Aufwand zu groß und je nach Ramen kochen die Brühen unterschiedlich lang und intensiv. Für die Herstellung unserer besonders kräftigen Tonkotsu-Brühe beispielsweise wird das Schweinefleisch und -knochen ganze zwei Tage lang auf starker Hitze gekocht, gerührt und zerstoßen. Die Töpfe, die dabei starken Belastungen ausgesetzt sind, werden dafür speziell für uns in unserer Heimat Tsubame Sanjo in Japan gefertigt.

Nudeln – pure Handwerkskunst für die beste Ramen Nudel

Unsere Nudeln werden nach traditioneller Methode hausgemacht. Für die optimale Konsistenz und eine Oberfläche mischen wir bei der Zubereitung zwei verschiedene Sorten Weizenmehl miteinander. In jedem unserer Ramen benutzen wir nach Fertigstellung eine exakt abgewogene Menge unserer frischen Nudeln, bissfest gekocht und mit samtiger Oberfläche zur perfekten Haftung der Brühe.

Tare – das Geheimnis des perfekten Geschmacks

Bei der Hinzugabe von Saucen und dem Würzen der Brühen, dem sogenannten Tare, hat jedes Ramen Restaurant sein eigenen kleinen Geheimnisse. Sie sind wesentlicher Bestandteil der japanischen Ramen-Kultur und -Küche. In unserem Tare steckt die jahrzehntelange Erfahrung und Sorgfalt von Meister Jun, einem der renomiertesten Ramen-Meister Japans.

Toppings – die unverzichtbare vierte Komponente

Selbstverständlich wird auch die vierte Komponente unserer Ramen, die Toppings, mit größter Sorgfalt und Liebe zum Detail zubereitet.
Nur wenn alle vier Komponenten auf den Punkt und perfekt ausbalanciert in der Schale zusammenkommen, kann der Ramen-Genuss zum
Erlebnis werden. Dann macht der Ramen unsere Gäste und uns glücklich – dann ist es eine Schale für die Seele.